Tisch im Shabby Chic Style - Anleitung

Shabby Chic preiswert selber bauen - detailierte Anleitung

Wie machen wir aus einem gebrauchten, aber leider nur bedingt schönen Tisch einen "neues" Möbelstück im angesagten shabby chic Style? Wir zeigen die einzelnen Schritte und erklären was Ihr alles an Material und Arbeitsmittel benötigt. Zu aller erst benötigen wir natürlich einen Tisch. In diesem Fall ein Tisch aus dem A&V für kleines Geld erstanden. Allerdings eben noch im Look längst vergangen Tagen oder wie manch einer sagen würde im "Eiche rustikal Stil".

Tisch im shabby Style von retro-leipzig.de

Bevor man anfängt muss man natürlich erst einmal überlegen, was man alles an "Zutaten" braucht. Zum einen natürlich etwas Platz, in unserem Fall haben wir den Tisch direkt in unserer Wohnung abgeschliffen und bearbeitet. Wenn möglich sucht euch lieber ein Wochenende mit schönem Wetter aus und geht in den Hof oder den Garten, denn es wird staubig. Meiner Frau war das egal, daher musste ich nur meine Technik in der Wohnung halbwegs abdecken. Wir haben uns extra für den Tisch einen Multischleifer von Bosch (Bosch PSM 80A Multischleifer mit Koffer) aus dem Baumarkt gekauft. Gibt da natürlich verschiedene Modelle, aber der war vom Preis/Leistungsverhältnis angenehm und hat auch bei Amazon sehr gute Bewertungen erhalten. Dazu haben wir noch Schleifpapier, ein paar Pinsel (geht aber auch eine Rolle), weißen Acryllack, schwarzen Acryllack, Bootslack, Drahtbürste und Krakelierlack verbraucht. - Wir haben weiter unten noch eine Einkaufsliste für euch zusammen gestellt.

Vor der Umgestaltung muss das Möbelstück gründlich gereinigt und abgeschliffen werden. Das macht zwar nicht wirklich Spaß, aber je gründlicher man dies tut, desto schöner wird am Ende das Ergebnis.

Wenn Möbel einen neuen Anstrich erhalten sollen, gibt es vor allem zwei Möglichkeit, mit denen Stil des Shabby Chic hervorzubringen. Zum Einen wird die Farbe beziehungsweise die Lasur nur sehr dünn aufgetragen, eventuell sogar etwas mit Wasser verdünnt, sodass sie nicht deckt, sondern das Holz noch durchschimmert. Zum Anderen, und dafür haben wir uns entschieden, wird eine Farbe gleichmäßig auf das Holz aufgetragen und nach dem Trocknen mit einer Drahtbürste, Stahlwolle oder Schleifpapier bearbeitet, so dass die Farbe an Ecken und Kanten ungleichmäßig wieder abgetragen wird. Einen interessanten Effekt kann man hierbei zusätzlich erhalten, in dem man die Grundierung in einer anderen Farbe wählt (in unserem Fall schwarz), so dass beim Abkratzen der oberen Farbschicht ein anderer Farbton durchschimmert.

Welche Technik man auch anwendet, neue Möbel sollen hinterher alt und abgewohnt aussehen. Zu diesem Endergebnis führen verschiedene Wege, zum Beispiel die Verwendung von sogenanntem Krakelierlack. Dieser Reißlack wird beim Streichen eines Möbelstücks auf der Grundierung aufgetragen, darüber kommt dann der gewünschte Farbanstrich. Beim Trocknen erzeugt der Krakelierlack künstliche Risse in der Farbe und ruft so den Effekt hervor, als würde die Farbe bereits vom Holz abblättern.Wichtig hierbei ist, dort wo Ihr Krakelierlack aufgetragen habt, nur einmal mit dem neuen Anstrich drüber gehen, sonst reißt natürlich keine Farbe mehr.

Wir wollten die Kanten des Möbelstücks hervorheben und haben daher dort mit schwarzem Farbe vorgearbeitet. Nachdem diese getrocknet ist kann man dann an manchen Stellen Krakelierlack auftragen, um am Ende dort schöne Risse zu bekommen. Wir haben anschließend den ganzen Tisch mit weißer Farbe überzogen und gut trocknen lassen. Jetzt geht es dem Tisch an den Kragen und an die Feinheiten des Shabby-Styles. Zum einen kann man vorsichtig mit der Drahtbürste wieder ein wenig an den Kanten die weiße Farbe wegholen, so dass nun die schwarze Farbe durchschimmert. Das kann man natürlich auch mit ein wenig Schleifpapier probieren und sich langsam an den Grad der Abnutzung herantesten, den man selbst für gut befindet.

Hier das Endergebnis in Bildern

Falls jemand den ein oder anderen Artikel nicht zu Hause hat, hier gibt es eine Einkaufsliste der ganzen benötigten Artikel. Wer bis 15:00 Uhr bei Amazon bestellt, hat in der Regel am nächsten Tag Post und seine Artikel zu Hause. Hat bei uns jedenfalls immer super geklappt und am Ende ist es sogar noch billiger als im Baumarkt.

Fragen, Anregungen oder Hinweise? Dann hinterlasst hier einfach einen Kommentar.

Kommentar schreiben

Kommentare: 9
  • #1

    Doro (Mittwoch, 29 Februar 2012 13:11)

    Also erst einmal Glückwunsch zur tollen Webseite, gefällt mir wirklich sehr gut. Dazu gibt es jetzt noch solche tollen Anleitungen. Da merkt man eben Ihr wollt nicht nur verkaufen, sondern steht voll und ganz hinter der Sache. Soll natürlich nicht heißen, dass die Sachen im Shop nicht kaufenswert sind :-)
    Weiterhin viel Erfolg.

  • #2

    Tina (Donnerstag, 20 Februar 2014 21:05)

    Hey!
    Was für ein schöner Tisch und was für eine tolle Anregung!
    Vielen Dank dafür!
    Habt ihr den Tisch am Ende nochmal komplett mit dem Bootslack überzogen? Oder wofür habt ihr den benutzt?
    Liebe Grüße!

  • #3

    Retro-Leipzig.de (Donnerstag, 27 Februar 2014 16:06)

    Hallo Tina,
    vielen Dank für Dein Interesse. Mit dem Bootslack haben wir am Ende den Tisch noch einmal komplett überzogen. Damit schützt dies am Ende den Tisch und den Lack noch einmal, wenn dann Teller und Besteck über den Tisch "geschleift" werden.

  • #4

    Sylvie (Dienstag, 04 März 2014 21:34)

    Hallo zusammen,,
    ich bin total begeistert von diesem Tisch. Ich würde meinen gerne in der gleichen Art gestalten, allerdings nun noch zwei Fragen:
    - Mein Tisch ist kein Massivholz. Ist die Aufbereitung dann trotzdem möglich?
    - Und was mich noch etwas irritiert ist, dass oben im Text geschrieben wird, dass man Acryllack (schwarz & weiß) benötigt, und aber in der Amazon-Einkaufsliste Nitrolack steht!?!? Ist das dasselbe?

    Vielen Dank im Voraus für Eure Antwort.
    P.S. Wirklich eine sehr gelungene Homepage - gefällt mir sehr gut ;-)

  • #5

    Retro-Leipzig.de (Mittwoch, 05 März 2014 17:48)

    Hallo liebe Silvie,
    zunächst einmal vielen Dank für Dein Interesse an unserer Webseite.
    Ob Massivholz oder nicht, spielt eigentlich keine große Rolle. Nur sollte man überhaupt von Holz sprechen können. Manche (meist sehr preisgünstige Artikel) bestehen fast nur aus Hohlraum ummantelt mit einen dünnen Schicht "Pressholz". Da sollte man dann natürlich aufpassen, nicht das man am Ende ein Loch im Objekt hat. Aber das sollte man dann eigentlich schon am Gewicht des jeweiligen Artikels bzw. der Dicke der jeweiligen Tischplatte erkennen.

    Die Artikelliste werden wir noch diese Woche neu überarbeiten. Auch wir haben natürlich durch weitere Projekte neue Erfahrungen gesammelt und werden diese natürlich gern weiter geben.

    Beste Grüße
    Retro-Leipzig.de

  • #6

    Shabby Chic Man (Freitag, 09 Mai 2014 12:42)

    Deine Seite sieht wirklich toll aus. Der Tisch ist auch super Klasse geworden. Dieser sieht tausendmal besser aus als vorher. Tolle Arbeit!

  • #7

    Leonie (Mittwoch, 16 Juli 2014 18:45)

    Hey! Der Tisch gefällt mir auch sehr gut! Mich schreckt nur die staubige Arbeit des Abschleifens ab ;o)
    LG,
    Leonie

  • #8

    Katha (Dienstag, 28 Oktober 2014 18:57)

    Moin ausm Norden,
    Was für eine einfache und geniale Anleitung! Ich habe statt schwarzer Grundierung eine anthrazitgraue gewählt und war etwas "schlampig" beim Pinseln. Die Maserung kommt dadurch noch besser durch.
    Das Abschleifen ist im übrigen die leichtest Arbeit, weil es ja reicht nur grob die Oberfläche von oberflachlichen Schmutz zu befreien und eine halbswege ebene Fläche zu haben. Der Rest bringt nur Charakter auf den Tisch.
    Vielen Dank nochmal für den genialen Leitfaden.
    Lieben Gruß Katha

  • #9

    Shabby Style (Mittwoch, 25 März 2015 13:13)

    Hey, bin gerade auf der Suche nach Anregungen auf Deine Seite gestoßen. Der Tisch ist echt gut geworden.
    Krakelierlack muss ich auch unbedingt mal ausprobieren.
    Grüße

         Festnetz 0341 . 24 25 386  |  info@retro-leipzig.de  |  Fax 0911 . 30 844 26 29 7
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Qualität aus Leipzig | label-le | Aus Leipzig für Leipzig
Retro-Leipzig.de | Rollerverleih-Leipzig | Herrenzimmer-Leipzig
Poster-kreativ.de Roller-Werbung.de

 

Shabby Chic Bauanleitung - Tisch

Shabby Chic Anleitung zum Selber machen - hier finden Sie alles Wissenswertes ------->

Shabby Chic Kalender 2013

Kalender 2015 jetzt neu! Schabby Chic Kalender 2015 kaufen oder verschenken. ---->

Vielen Dank an bereits

Interessierte und Shabby Chic Begeisterte auf Retro-Leipzig.de